Produktkosten professionell kalkulieren: das POLARIXCOSTING Tool

Produktkosten professionell kalkulieren: das POLARIXCOSTING Tool

Die Software POLARIXCOSTING (PXC) baut auf dem Microsoft Standard-Office-Paket auf und stellt über ein Com Add-in alle notwendigen Kalkulationsfunktionen in Excel zu Verfügung. Die für eine Bottom-up Kalkulation erforderlichen Daten werden über eine einfach zu bedienende Datenbank eingebunden.

ABSTRACT

Im Zuge von strategisch beschlossenen Maßnahmen wie Outsourcing und Konzentration auf das Kerngeschäft, haben viele Firmen in den letzten Jahrzenten ihr Know-how über detaillierte Produktkosten verloren. Das Controlling wurde zwar nie abgeschafft, aber war in vielen Fällen auf die „Zahlenverwaltung“ beschränkt. Die Annahme, dass Angebot und Nachfrage den Preis regelt und allein durch ausreichend hohen Wettbewerb optimale Preise erzielt werden können, haben die großen OEMs im Automobilsektor schon längst über Bord geworfen. Vor allem die Erkenntnis, dass sich kostengünstige Produkte nur dann entwickeln lassen, wenn man auch die Kosten bis ins Detail versteht, veranlasst immer mehr Firmen genau dieses Know-how wieder aufzubauen. Dabei kann inzwischen nicht mehr von einer Domäne im Automobilbau gesprochen werden. Vom klassischen Maschinenbau, über Luft- und Raumfahrt bis zur Medizintechnik werden immer häufiger Kosten detailliert bewertet, analysiert, simuliert und optimiert. Dabei stehen Benchmarks mit Wettbewerbsprodukten ebenso auf der Tagesordnung wie open-book Philosophien für die eigenen Produkte.

DER AUTOR

Jürgen Baumann ist Partner bei der Managementberatung POLARIXPARTNER. Er ist das Mastermind hinter der Software POLARIXCOSTING und verfügt über mehrjährige Erfahrung in der Soft- und Hardware-Entwicklung mikroprozessgesteuerter Geräte sowie der Fertigung elektronischer Komponenten. Seit mehr als zehn Jahren ist er als Berater in der fertigenden Industrie tätig, vorwiegend im Automotive-, Medizin- und Telekomsektor. Dabei hat Jürgen Baumann die Leitung und Durchführung von Projekten zur Kostensenkung- und Effizienz- Steigerung bei vielen internationalen OEMs und Tier 1 Zulieferern übernommen und bietet eine fundierte Expertise im Aufbau und Coaching von Kliententeams zur Etablierung von Design-to-Cost-Prozessen.