Aufgrund der integrativen Arbeitsweise und der großen Erfahrung ist POLARIXPARTNER unser bevorzugter Partner für unsere Projekte im Bereich Supply Chain- und Kostenoptimierung.

Franz Nigitz // Director Supply Chain Management & Quality // Magna E-Car Systems

Die langjährige Expertise der Berater von POLARIXPARTNER ist für mich entscheidend bei der Besetzung herausfordernder Aufgaben, z.B. bei komplexen Projekten in unserem Entwicklungsbereich. Die Definition unserer neuen Software-Entwicklungsorganisation und deren Implementierung wurde von POLARIXPARTNER sehr gut gemanagt und war ein wichtiger Schritt in unserer Engineering-Transformation.

VP Engineering // Internationaler KFZ-Zulieferer

Das fundierte Kosten-Analyse-Know-how von POLARIXPARTNER und die transparente Bewertung mit entsprechender Umsetzungs-Kompetenz, hat signifikant zur Einhaltung der Zielkosten geführt.

Leiter Kostenmanagement OEM

Das Projekt mit POLARIXPARTNER führte zu erheblichen Einsparungen für aktuelle und zukünftige Maschinen. Die Potenziale wurden nicht nur identifiziert, sondern in reale, implementierte Kosteneinsparungen 
übertragen.

VP Purchasing

Projektbeispiele

Backend- und Frontendsystem für Fahrzeugvernetzung.

HERAUSFORDERUNG

  • Klient: Deutscher Premium-Automobilhersteller.
  • Smart-Driving: Fahrzeuge werden immer mehr mit der Umwelt vernetzt.
  • Convenience: Die Smartphone-Gewohnheiten werden vom Kunden auf das
    Auto übertragen.
  • Premium Support: Der Anspruch an kompetente Serviceleistung steigt, vor
    allem hinsichtlich der komplexen Bedienung.

UNSERE LÖSUNG

  • Steckbriefe für relevante Systeme und Connectivity Produkte.
  • Umfassende System-, Prozess- und Informationslandkarte zur
    Darstellung der Abhängigkeiten der Systeme.
  • Entscheidungsvorlage für das Top-Management mit Handlungsempfehlungen.
  • Begleitendes Stakeholder-Management.
Benchmark & Definition globaler Vertriebsprozesse.

HERAUSFORDERUNG

  • Klient: Deutscher Premium-Automobilhersteller.
  • Drive for Excellence: Weiterentwicklung des globalen Konnektivitäts-
    Auftritts für alle relevanten Märkte zum Vertrieb von mobilen Diensten. 
  • Benchmarking: Absicherung des weltweiten Premium-Angebots und Aufzeigen
    von Verbesserungspotentialen im Vergleich zu den besten Wettberwerbern.

UNSERE LÖSUNG

  • Schnittstellen-Funktion zwischen Vertrieb, techn. Entwicklung und IT.
  • Phase 1: Bestandsaufnahme, Analyse IT-Prozesse, Benchmarking,
    Konzept für Optimierung & Neuausrichtung.
  • Phase 2: Definition eines Vertriebs-Weltprozesses.
  • Phase 3: Umsetzungs-Vorbereitung & Maßnahmen.
  • Ergebnis: Durchgängig transparenter Prozess; Übergabe Anforderungen
    an alle involvierten Abteilungen.
Target Costing in der frühen Konzeptphase in der Nutzfahrzeugsparte.

HERAUSFORDERUNG

  • Klient: Deutscher Nutzfahrzeughersteller.
  • Schwieriges Marktumfeld: sehr lange Entwicklungszyklen und geringe
    Stückzahlen im Nutzfahrzeugsektor.
  • Höchste Transparenz und Kostenkontrolle: für die nächste Fahrzeuggeneration
    auf dem europäischen Markt, bereits ab der frühen Konzeptphase.

UNSERE LÖSUNG

  • Unterteilung des Fahrzeugs in einzelne Entwicklungspakete; Herleitung der
    Zielkosten für jedes einzelne Bauteil.
  • Begleitung und Bewertung der Entwicklungskonzepte in puncto Technik,
    Qualität und Kosten. Analyse und Erarbeitung von Alternativkonzepten.
  • Ergebnis: Detaillierte Bewertung, Aufbau eines transparenten Kostenbilds
    sowie interdisziplinäre Zusammenarbeit. Definition von Maßnahmen für
    eine Kostensenkung um 15-20%.
Strategische Positionierung einer zentralen Stabsabteilung.

HERAUSFORDERUNG

  • Klient: Internationaler Technologiekonzern.
  • Re-Organisation der Fertigungs-Stabsabteilung.
  • Notwendigkeit der Definition und Ausarbeitung eines neuen Geschäftsauftrages
    für den Bereich Manufacturing Guidance.
  • Herausarbeitung der Positionierung und des Leistungsportfolios des Bereiches
    innerhalb der neu organisierten Fertigungs-Stabsabteilung.
  • Abgrenzung zu bereits im Konzern bestehenden Leistungen & Aufträgen.

UNSERE LÖSUNG

  • Erarbeitung eines Ideenportfolios unter Einbeziehung der relevanten Stakeholder.
  • Clustering, Bewertung und Szenariobildung für mögliche Ausgestaltung von
    Geschäftsauftrag und Leistungsumfang in den Dimensionen Strategie, Prozess,
    Technologie, People/ Commuication/Know-how und Transparency.
  • Erarbeitung einer Entscheidungsvorlage sowie eines konkreten Implementierungs-
    Vorschlags.
  • Validierung des tatsächlichen Mehrwertes in den lokalen Fertigungsstandorte.
Audit & Umsetzungsbegleitung einer digitalen Business-Strategie.

HERAUSFORDERUNG

  • Klient: Deutscher Mehrmarken-OEM.
  • Konzept zur Digitalstrategie weicht bei der Umsetzung drastisch in Zeitplanung
    und Umfang ab.
  • Car-Konfigurator als Kernprodukt der Digitalstrategie ist nicht rollout-fähig:
    Projektstopp durch Vorstand.
  • Produkt ist aufgrund technischer Komplexität nicht support- und betreibbar.
  • Fehlende Offenheit für Handlungsalternativen: Stellungskrieg zwischen IT
    und Fachbereich.

UNSERE LÖSUNG

  • Unabhängige und kritische Analyse des realen Projektstatus.
  • Aufzeigen eines Way-Forwards, um das Projekt wieder auf Kurs zu bringen.
  • Strategischer Projekt-Neuaufsatz, Schutz vor Abschreibung und damit Rettung von Investitionen (mittlerer zweistelliger Millionenbetrag).
  • Nachhaltige Begleitung und Absicherung der Projekt-Umsetzung.
  • Implementierung einer projektübergreifenden Governance-Struktur zur
    Vertrauensbildung (Fachbereich, IT & Controlling).
Definition & Einführung zentrale Software-Entwicklungsorganisation.

HERAUSFORDERUNG

  • Klient: Führender Zulieferer für Nutzfahrzeuge.
  • Dezentrale Entwicklungs-Organisation: Erhebliche Effizienz- und
    Produktivitäts-Nachteile.
  • Geplantes Reorganisations-Programm: Neuausrichtung des gesamten
    Engineering-Bereiches; alle Aktivitäten zum Software-Engineering für
    elektronische Steuergeräte sollen unter einem Organisationsdach
    vereint werden.

UNSERE LÖSUNG

  • Definition der wichtigsten Leitlinien für die neue Organisation.
  • Bewertung der organisatorischen und prozessbezogenen Problemfelder,
    Ausarbeitung von Lösungsvorschlägen.
  • Neudefinition von internat. Teamstrukturen für 220 Software-Ingenieure
    inkl. Kommunikationsplan.
  • Modernste Standards für Embedded Software Engineering: Mehr Flexibilität
    beim Ressourceneinsatz sowie Produktivitätserhöhung.
Audit eines internationalen CRM-Projektes.

HERAUSFORDERUNG

  • Klient: Deutscher Mehrmarken-OEM.
  • Vertikale CRM-Integration von OEM über Importeur bis in den Handel.
  • Vereinheitlichung der CRM-Prozesslandschaft verschiedener Konzernmarken
    in einem zentralen Template-Ansatz.
  • Internationaler Roll-Out in mehr als 20 Ländern.
  • Projekt in Schieflage mit kritischer Zielabweichung und fehlender überzeugender
    Handlungsalternativen.

UNSERE LÖSUNG

  • Unabhängige und externe Sicht zu Entscheidungshistorie, Projektstatus und
    vorgeschlagener Neuplanung.
  • Review & Challenge von Business Case & Rollout-Planung.
  • Strategische Reflektion des One-Template-fits-all-Ansatzes.
  • Coaching beim Neuaufsatz des internen Organisations- sowie des externen
    Supplier-Modells.
  • Konzept zur Projekt-Transformation von einer produktfokussierten Entwicklung hin
    zu einem marktorientierten und industrialisierten Rollout-Vorgehen.

KLIENTEN

  • ABB
  • Audi
  • BASF
  • Bertrandt
  • BMW
  • Daimler
  • Doosan
  • E-on
  • EOS
  • ERICSSON
  • ETO Group
  • EvoBus
  • Ferrari
  • Festo
  • Hbpo
  • HEXAL
  • Honda
  • Hyundai
  • Innogy
  • ISE Automotive
  • Jaguar Land Rover
  • Jungheinrich
  • Knorr-Bremse
  • Kostal
  • Liebherr
  • MAGNA
  • MAN
  • MIBA
  • Nordex
  • Nissan
  • Opel
  • Osram
  • Peiseler
  • Roche
  • Rolls-Royce
  • RWE
  • Sanofi
  • Samsung
  • Scania
  • Seidel
  • Siemens
  • Storz
  • Talis
  • TRW
  • Voith Turbo
  • Volkswagen
  • WABCO
  • Webasto
  • Wolf
  • ZKW