Background

POTENZIALRADAR

Gesamtkraftschluss sichern

TRANSPARENZ SCHAFFEN

  • Vor dem Einsatz von Methoden steht die Frage: Von welcher Natur ist das Problem? 
  • Schwaches Kostenmanagement im Kontext des Gesamtunternehmens (Makrobetrachtung) und /oder schlecht laufendes Einzelprojekt oder -produkt (Mikrobetrachtung).
  • Ableitung geeigneter Instrumente, exakt auf diese konkrete (gemeinsam zu definierende) Situation abgestimmt.
Background

COSTING ORGANIZATION

VerzahnungsSCHNITTSTELLEN JUSTIEREN

WANDEL HERBEIFÜHREN

  • Organisatorische Heimat des Wert- & Kostenmanagers abhängig von der Gesamtstrategie des Unternehmens.
  • World Class Costing Organisation mit kritischer Mission: übergreifende Vermittlungsinstanz zwischen den Fachbereichen.
  • Sauberes Kompetenzmanagement: Klärung der internen Kernkompetenzen, Ermittlung der Ziel- und Entwicklungspfade und des Fremdleistungsbezugs.
  • Ergebnis: Bewusste Änderung der Denkweise in der Organisation.
Background

EINZELFUNKTIONS- SCHNITTSTELLEN OPTIMIEREN

GETRIEBE EINFAHREN

ENTSCHEIDUNGEN FÄLLEN

  • Wert- & Kostenmanager als Motor für die Ergebnisreifung und qualitative Absicherungsinstanz früher Meilensteine im Produktentstehungs-Prozess (Produktreifeaudit, Qualitätsmanagement).
  • Pilotszenarien zum Nachweis des Erfolges durch Quick Wins und Anpassung der aufgetretenen Schwachstellen.
  • Risikomanagement: Unvermeidbare Risiken mit wirkungsvollen und präventiven Maßnahmen belegen.
Background

INTEGRIERTES WERTMANAGEMENT

DREHZAHL ERHÖHEN

WANDEL BESCHLEUNIGEN

  • Widerstände in der Organisation erfassen und abbauen.
  • Prozessentwicklung und Entscheidungsfluss absichern: Saubere Gremienstrukturen mit klaren Aufgaben, Kompetenzen und Verantwortungen zur Regelung funktionsübergreifender Entscheidungen.
  • Prozessteuerung durch transparent festgelegte KPI.
  • Coaching-Begleitung auf der Ebene der Gesamtorganisation UND bei den Einzelprojekten.